Foto    Julija Becker
       

Julija Becker, wurde am 23. Januar 1963 in Sankt Petersburg als Tochter eines Ärzte- Ehepaares geboren. Kurz nach ihrer Geburt, wechseln Ihre Eltern den Wohnort und ziehen nach Moskau um.

Als Schulkind reist sie mit Vater und Mutter nach Sambia, wo sie fünf prägende Jahre unter dem Einfluss afrikanischen Lebens verbringt.

Der Abschluss des Gymnasiums erfolgt 1980 mit Abitur an der „Englischen Sprachschule“ in Moskau.

Im Alter von 15 Jahren erhält sie über einen Zeitraum von vier Jahren, bis zum Beginn Ihres Kunststudiums, privaten Kunstunterricht in dem bekannten Moskauer Künstleratelier von Ivan Gäider und Andrej Panchenko.

Von 1981 bis 1986 studiert sie Kunst und Kunstpädagogik.

Nach dem Abschluß Ihres Studiums arbeitet sie zunächst als Kunstpädagogin und später freiberuflich als Innenraum Gestalterin und später als Grafik Designerin.

1990 heiratet sie in London und 1991 erfolgt der Umzug mit ihrer Familie von Heidelberg (Geburt ihrer Tochter Eugénie) nach Bückeburg in Niedersachsen.

Seit 1997 wohnt Julija Becker in Schwerin.

Ihr Sohn René wird 1999 in Crivitz geboren.

Über einen Zeitraum von insgesamt 10 Jahren ist sie als engagierte Dozentin an der Volkshochschule in Schaumburg-Lippe und an der Volkshochschule Schwerin tätig. Parallel arbeitete sie freiberuflich als Innenraumgestalterin bei diversen Projekten erfolgreich mit.

Seit März 2006 ist sie ein Mitglied des Künstlerverbandes Mecklenburg Vorpommern.